Praktikum bei ZEISS: Verantwortung übernehmen und mitgestalten

March 1, 2017 benediktreiger

Dustin_Faustmann_ZEISS_Forum

Erfahrungsbericht aus dem Bereich Strategic Corporate Development

Dustin hat während seines Praktikums umfassende Einblicke in die strategische Ausrichtung des Konzerns erhalten und bei spannenden Themen mitgewirkt. Nach seinem Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim wollte er vor dem Masterstudium praktische Erfahrungen sammeln und herausfinden, in welchem Fachgebiet er sich weiter spezialisieren möchte. Im Interview erfahrt Ihr mehr über seine Aufgaben bei ZEISS.

Was hat Dich an ZEISS und an speziell dieser Praktikumsstelle gereizt, Dustin?

Ich habe bereits ein Praktikum bei ZEISS absolviert und die Kombination aus 170-jähriger Firmengeschichte und dem zukünftigen Wachstumspotenzial hat mein Interesse an einem erneuten Praktikum geweckt.

An der Strategieentwicklung finde ich vor allem interessant, ein international tätiges Industrieunternehmen so auszurichten, dass es auch in Zukunft weiterhin auf Erfolgskurs bleibt. Dabei muss man technologische Trends, z.B. die Digitalisierung, aber auch gesellschaftliche Entwicklungen erkennen, bewerten und gegebenenfalls Reaktionen davon ableiten.

Dustin Faustmann absolviert ein Praktikum in der Strategieabteilung bei ZEISS

 

Welche Themen hast Du in Deinem Arbeitsalltag kennengelernt?

In meinem Praktikum habe ich drei große Themengebiete kennengelernt – die Strategieentwicklung für ZEISS, die beratende und unterstützende Funktion für die Business Groups (BGs) und die enge Zusammenarbeit mit der Mergers- & Akquisitionsabteilung. Die Breite an Aufgaben macht die Arbeit sehr abwechslungsreich und herausfordernd.

Besonders spannend fand ich den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen über Zukunftsthemen und Megatrends und dabei zu lernen, wie man diese einschätzen und bewerten kann. Die Herausforderung liegt darin, Unternehmen einerseits langfristig auszurichten und andererseits agil aufzustellen, um sie schnellstmöglich an Trends anzupassen.

 

Du stehst kurz vor dem Ende Deines Praktikums. Wie würdest Du es zusammenfassen?

Kurz vor dem Ende meines Praktikums ziehe ich ein sehr positives Fazit. Die Arbeit bereitet mir sehr viel Spaß. Innerhalb des Teams haben wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis. So konnte ich mich schnell mit neuen Themen und Problemstellungen auseinandersetzen, um diese strukturiert zu lösen. Dabei haben mich meine Kollegen und mein Mentor durchgehend unterstützt und mir viele Tipps gegeben, wie ich mein ergebnisorientiertes Denken, Disziplin und Organisationsgeschick weiterentwickeln kann.

 

Mit dem Praktikum wolltest Du Dich selbst orientieren. Wie ist jetzt der Plan für die Zukunft?

Ich schaue auf sechs sehr erfolgreiche Monate zurück, in denen ich mich inhaltlich, methodisch und persönlich weiterentwickelt habe. Einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und insbesondere in der Strategieabteilung Zukunftsthemen kennenzulernen und mitzuerleben, die ein internationales und vielseitiges Unternehmen wie ZEISS bewegen, kann ich daher nur empfehlen.

Auch wenn ich mich jetzt noch nicht darauf festlegen möchte, wohin mich der Weg nach meinem Masterstudium führt, ist ZEISS durch seine Produktvielfalt, seine Arbeitsatmosphäre und Unternehmenskultur ein attraktiver Arbeitgeber für mich. Und wer weiß, vielleicht kehre ich nach meinem Studium zurück.

__

Falls Euer Interesse an einem Praktikum bei ZEISS geweckt ist, schaut auf unserer Karriereseite vorbei. Dort findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um das Thema Praktikum. Ihr möchtet auch Einblicke in die Strategieabteilung erhalten? Dann habt Ihr Glück, denn für Dustins Stelle wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gesucht: Einfach hier bewerben

The post Praktikum bei ZEISS: Verantwortung übernehmen und mitgestalten appeared first on ZEISS Karriere Blog.

Previous Article
Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS
Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS

Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS Teil 2 der Serie mit Daniela Lang, Personalleiterin des Unterneh...

Next Article
Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS
Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS

Drei Fragen zur Führungskultur bei ZEISS Teil 1 der Serie beginnt mit Timo Mappes, Leiter Technology & In...