Unique-looking portraits with the new ZEISS Batis 2.8/135

April 5, 2017 ZEISS LENSPIRE Team

Hier geht’s zur deutschen Version

 

Meaningful portraits are often the centerpiece of a photographer’s work, even more so in event and wedding photography. And these are precisely the fields in which the new ZEISS Batis 2.8/135 shows off all its strengths. With a focal length in the medium telephoto range and an iris of f/2.8, the lens is perfectly suited for unusual portrait shots. “The tele focal length means the subject can stand out nicely against the blurred background,” explains Michael Pollmann, Product Manager at ZEISS. “The bokeh is harmonious and the optical design – an Apo Sonnar – guarantees excellent imaging quality.” Indeed, it was the harmonious, circular bokeh that won over photographer Irwin Wong during a recent shoot in Tokyo.


“I’m a professional portrait photographer and the new Batis is excellent for my work.”

Irwin Wong, Portrait and Documentary Photographer

© Irwin Wong, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/3.5 with 1/10 sec., ISO400 © Irwing Wong, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8 with 1/250 sec., ISO200

 

Like the ZEISS Batis 1.8/85, the ZEISS Batis 2.8/135 has an optical image stabilizer so shake-free images can be taken even in unfavorable lighting conditions. As a result, photographers can capture poignant moments and moods with available light, without having to further increase the ISO setting and accept a deterioration in imaging quality. This is a big advantage, especially for sophisticated wedding and event photography, as it allows pictures to be printed later in large formats, if needed.

 “Sharp detail, focus, and bokeh are the three main factors for me when creating a shot. And I’m happy to say ZEISS Batis 2.8/135 exceeded my expectations in all three categories.”

Topher DeLancy, Wedding and Lifestyle Photographer

© Topher DeLancy, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135, f/2.8, 1/1250 sec., ISO500
Precise focus – automatic and manual

When events get really hectic, the lens’s fast autofocus comes to the rescue and guarantees spot-on images. The linear motors work quietly and, as always, are extremely precise and reliable. But manual focusing can also be done very exactly, as the integrated OLED display opens new possibilities for creativity and image control. The focus distance and depth of field can be read exactly on the display, either in meters or feet. Therefore, already beforehand the photographer can check exactly whether the desired areas in the image are also in focus. This avoids unpleasant surprises in the post-processing.

Extraordinary image quality with Apo Sonnar design

The ZEISS Batis 2.8/135 is designed as an Apo Sonnar, with 14 lens elements in 11 groups. The abbreviation ‘Apo’ stands for “apo-chromatic design” or “apo-chromatically corrected”. Pollmann explains: “We are experimenting with special types of glass in order to rule out as many kinds of image errors as possible. We have thus been able to ensure corrected chromatic aberration in the ZEISS Batis 2.8/135 so that we have virtually no image errors.”

Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/3.5 with 1/15 sec., ISO 400
Compact design for compact system cameras

“The advantage of Sony’s mirrorless full-frame system is that despite its compact size, it delivers exceptional image quality,” said Pollmann. It was important to build a comparably handy lens – in spite of the rather long focal length. We made a conscious decision to strike a balance between compactness, weight and speed. With an iris of f/2.8, the weight could be kept light and the measurements compact, without compromising on image quality. All this creates good balance on the camera and allows for pleasant and concentrated working. The lens’s optical design guarantees maximum imaging quality, even when the aperture is wide-open. The ZEISS Batis lenses are also protected against dust and spray water. Poor weather conditions therefore pose no problem so that users can let their creativity run free without any worries, even during outdoor shoots.

 “The new Batis is the modern version of a Zeiss 135mm lens that’s perfect for mirrorless cameras. The size, weight, and balance were all designed around the Sony a7 bodies, so together they make a tight package. F/2.8 is certainly more than fast enough for these sensors and the backgrounds wide open are gorgeous.”

Greg Watermann, Rock Star Photographer

© Greg Watermann, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8 with 1/160 sec., ISO 200 © Greg Watermann, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8, 1/160 sec., ISO200
Available starting May 2017

The new ZEISS Batis 2.8/135 will be available starting May 2017 at a retail price of 1,999 € (including 19% German VAT)*. The lens shade is included with delivery.

*Status March 2017


Deutsche Version

Einzigartige Portraits mit dem neuen ZEISS Batis 2.8/135

Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe, natürliche Farben und ein harmonisches Bokeh – diese Gestaltungsmittel nutzen geübte Fotografen, um Portraits das gewisse Etwas zu verleihen. Wie gut, dass es nun ein neues Mitglied der Batis-Familie gibt: Das ZEISS Batis 2.8/135 ist die ideale Ausrüstung für stimmungsvolle, einzigartige Portraitaufnahmen.

 

Aussagekräftige Portraits bilden häufig das Herzstück der fotografischen Arbeit – speziell in der Event- oder Hochzeitsfotografie. Und genau hier spielt das neue ZEISS Batis 2.8/135 seine Stärken aus, mit seiner Brennweite im mittleren Telebereich und einer Blende von f/2.8 eignet es sich hervorragend für außergewöhnliche Portraitaufnahmen. „Durch die geringe Schärfentiefe der Tele-Brennweite kann man das Motiv sehr gut vom Hintergrund trennen“, beschreibt Michael Pollmann, Produktmanager bei ZEISS, das neue Objektiv. „Das Bokeh ist stimmig und das optische Design – ein Apo Sonnar – garantiert ausgezeichnete Abbildungsqualität.“ Gerade das harmonische, kreisförmige Bokeh hat auch den Fotografen Irwin Wong bei seinem Shooting in Tokyo begeistert.

 “Ich bin professioneller Portrait-Fotograf und das neue Batis eignet sich hervorragend für meine Arbeit.“
Irwin Wong, Portrait- und Dokumentations Fotograf

© Irwin Wong, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/3.5 with 1/10 sec., ISO400 © Irwing Wong, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8 with 1/250 sec., ISO200
Wie das ZEISS Batis 1.8/85 verfügt das ZEISS Batis 2.8/135 über eine optische Bildstabilisierung, so können auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen verwacklungsfreie Bilder geschossen werden. Fotografen können so bewegende Momente und Stimmungen bei Available Light einfangen, ohne die ISO Einstellung weiter erhöhen, und somit Einbußen bei der Bildqualität hinnehmen zu müssen. Ein immenser Vorteil gerade bei anspruchsvoller Hochzeits- oder Eventfotografie – so können die entstandenen Fotos bei Bedarf auch großformatig gedruckt werden.

 “Scharfe Details, Fokus und Bokeh sind für mich die drei wichtigsten Aspekte beim Fotografieren. Und ich kann wirklich sagen, dass das ZEISS Batis 2.8/135 meine Erwartungen in allen drei Kategorien übertroffen hat.“
Topher DeLancy, Hochzeits- und Lifestyle Fotograf

© Topher DeLancy, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135, f/2.8, 1/1250 sec., ISO500
Präziser Fokus – automatisch und manuell

Wenn es auf Veranstaltungen besonders hektisch zugeht, sorgt der schnelle Autofokus für treffsichere Aufnahmen. Die Linearmotoren arbeiten leise, äußerst präzise und gewohnt verlässlich. Aber auch manuelle Fokussierung ist sehr exakt möglich, wobei das integrierte OLED Display zudem neue Möglichkeiten für Kreativität und Bildkontrolle bietet: Fokusdistanz und Schärfentiefe können darauf exakt – wahlweise angezeigt in Metern oder Fuß – abgelesen werden. So kann man schon vorab sehr genau prüfen, ob die gewünschten Bereiche im Bild auch scharf abgebildet werden und unangenehme Überraschungen bei der Nachbearbeitung vermeiden.

Überragende Bildqualität mit Apo Sonnar Design

Das ZEISS Batis 2.8/135 ist als Apo Sonnar konstruiert und verfügt über 14 Elemente in 11 Gruppen. Das Kürzel ‚Apo‘ steht dabei für „apochromatisches Design“ bzw. „apochromatisch korrigiert“. „Wir experimentieren mit verschiedenen Glassorten“, erklärt Pollmann, „so konnten wir die chromatische Aberration beim ZEISS Batis 2.8/135 soweit korrigieren, dass wir praktisch keine chromatischen Abbildungsfehler mehr haben.“

Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/3.5 with 1/15 sec., ISO 400
Kompaktes Design für Spiegellose Systemkameras

„Sony’s spiegelloses Vollformatsystem liefert nicht nur herausragende Bildqualität, die Kameras sind zudem sehr kompakt“, erklärt Pollmann, „deshalb war es uns auch wichtig, ein vergleichsweise handliches Objektiv zu konstruieren – gerade bei der eher langen Brennweite“. Mit einer Blende von f/2.8 wurden das Gewicht gering und die Maße kompakt gehalten – ohne dabei Abstriche bei der Bildqualität zu machen. Das sorgt für gute Balance an der Kamera und ermöglicht somit ein angenehmes und konzentriertes Arbeiten. Das optische Design garantiert höchste Abbildungsqualität selbst bei maximaler Blendenöffnung. Die ZEISS Batis Objektive sind außerdem gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Schlechte Witterungsverhältnisse sind somit überhaupt kein Problem und Sie können auch bei Outdoor-Shootings ganz sorglos ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

 “Die neue Batis ist die moderne Version eines ZEISS 135mm Objektivs: Es ist perfekt für spiegellose Kameras. Größe und Gewicht der Optik sind hervorragend auf die Sony A7 Kamerasysteme abgestimmt.“
Greg Watermann, Rockstar Fotograf

© Greg Watermann, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8 with 1/160 sec., ISO 200 © Greg Watermann, Sony A7R II + ZEISS Batis 2.8/135 @f/2.8, 1/160 sec., ISO200
Ab Mai 2017 verfügbar

Das neue ZEISS Batis 2.8/135 wird voraussichtlich ab Mai 2017 für 1999 € (inkl.19% MwSt)* im Handel erhältlich sein. Die Störlichtblende ist im Lieferumfang enthalten.
*Stand März 2017

 

The post Unique-looking portraits with the new ZEISS Batis 2.8/135 appeared first on LENSPIRE - The new ZEISS photography platform.

Previous Article
How does ZEISS define Bokeh – An Interview with Dr. Stefan Ballmann
How does ZEISS define Bokeh – An Interview with Dr. Stefan Ballmann

Bokeh is a term that has prompted plenty of discussion and certainly causes a lot of confusion. Learn more ...

Next Article
ZEISS Batis 2.8/135 – Review by Jim Fisher
ZEISS Batis 2.8/135 – Review by Jim Fisher

ZEISS has done a fine job crafting third-party lenses for the Sony mirrorless system. Some have The post ZE...